Nici666 priv.at
Gratis bloggen bei
myblog.de

† Sundown 25.05.2007 †

Running Order:
18:00 - 18:30 Uhr /// Earshot
18:45 - 19:15 Uhr /// Perzonal War
19:30 - 20:15 Uhr /// Bl[a]dflowerz
20:35 - 21:20 Uhr /// Born from Pain
21:40 - 22:25 Uhr /// Nim Vind
22:45 - 23:45 Uhr /// Vader
00:00 - 01:00 Uhr /// Korpiklaani

Bl[ad]flowerz:
Leider war bei den Bl[a]dflowerz nicht viel los. Aber da wir vorne standen konnte uns das eh egal sein! Kirsten und ihre Jungs endlich mal live erleben war, was ich wollte und das habe ich bekommen.
Kirsten war einfach klasse und sie haben viel von ihrem neusten Album Dead Love Poems gespielt, unter anderem Anthem for a Stranger, Damaged Promises und Sajidas' Song.

Nim Vind:
Bei Nim Vind war es dann schon etwas voller, obwohl die Mischung aus Horrorpunk und Afi-Sound eigentlich gar nichts für die anwesenden Metalheads war. Am Anfang lief es noch etwas schleppend aber mit der Zeit hatten die drei Jungs ihr Publikum doch ganz gut im Griff. Der Drummer war sowieso der absolute Hammer. Er hat auf sein Schlagzeug eingeprügelt und gleichzeitig noch gesungen: Echt top!

Korpiklaani:
Bei Korpiklaani hörte der Spaß auf. Betrunkene Metaller, die eine Mischung aus Pogen und Headbangen celibrierten machten das Stehen in der vorderen Reihe zur reinsten Qual. Deswegen blieb uns nichts anderes übrig als die Finnen aus respektvoller Entfernung zu betrachten...
Ich bete dafür, das sich wenigstens eines der Arschlöcher da vorne mindestens das Genick gebrochen hat!

Hinter den Kulissen:
Es waren doch relativ viele Leute da, die wir gekannt haben...
Pro: Martin, Sven, David, Tim, Lara
Contra: André, Isi (Antaris), Jessi, Jonna
Während sich mein Freund schon über den Abend die Autogramme der Nim Vind Jungs zusammengesammelt hatte habe ich einfach mal die RunningOrder von der Zeltwandgefusselt und bin dann während Korpiklaai selber auch auf die Suche gegangen. Wir hatten Glück, die Jungs sind noch durch die Gegend gelaufen (im Falle des Bassisten getorkelt). Sie gaben dann auch nett Autogramme, Nim Vind selber hat sich sogar dafür bedankt und wollte uns noch ein Shirt andrehen. Der Bassist hat meine Stiftkappe angesabbert und mit dem Hardcore-Drummer
hatten wir noch ein geiles Gespräch über die ECW und Wrestling im Allgemeinen. Und für einen angetrunkenen Kanadier habe ich ihn erstaunlich gut verstanden! Die Jungs sind voll in Ordnung!

Ausbeute:
Bl[a]dflowerz Girlie Shirt
Autogramme von Nim Vind